Tagebuch

So geht es weiter

Meine Güte, jetzt habe ich aber lange nichts mehr hier geschrieben. Zeit, dass sich das ändert.

Erst einmal möchte ich euch über den Fortschritt informieren, den meine Geschichten machen. Leider hatte ich im Sommer 2019 einen ziemlichen Durchhänger, ich glaube, ich brauchte einfach mal Erholung. Aber dafür bin ich jetzt wieder unglaublich motiviert.

Und so sieht es aus:

Band 2: Die Drachenland-Saga: Der Steindrache
Der zweite Band ist in der Rohfassung zwar schon fertig, muss aber noch überarbeitet werden.
Update 01.12.18: Die ersten Rückmeldungen von Testlesern sind da. Weitere Testleser sind auch schon gefunden. Eigentlich könnte ich schon anfangen mit Überarbeiten, aber momentan habe ich so viel mit Band 1 zu tun, dass Band 2 erst einmal liegen bleibt.

Update Oktober 2019: Meine Güte, hat das lange gedauert. Die Testleser waren schon vor den Sommerferien 2019 fertig, aber bis ich das alles eingearbeitet hatte! Jetzt warte ich auf das Cover und dann wird der Steindrache hoffentlich bald erscheinen.

Band 3: Die Drachenland-Saga: Die versteinerte Frau
Update 01.12.18: Der NaNoWriMo ist zu Ende und das Buch halb geschrieben. Wenn die Rohfassung steht, muss sicher viel überarbeitet werden. Nach Band 3 soll übrigens Schluss sein.
Update Oktober 2019: Ich bin am Schreiben der zweiten Hälfte des Buches. Die „versteinerte Frau“ gestaltet sich als recht zäh. Das liegt aber auch daran, dass ich eine viel zu lange Schreibpause eingelegt hatte. Und da ich zwar einen Plotplan hatte, aber leider nicht alle Kleinigkeiten detailliert aufgeschrieben habe, ist mir so einiges entfallen. In Band 1 und 2 hat sich so einiges angesammelt, was man alles im Kopf behalten und einbeziehen muss. GRR. Ich habe also neu und gründlicher geplottet, und siehe da, es zeichnet sich ein Ende ab, mit dem ich durchaus zufrieden bin.

Der Frauen-/Zeitreiseroman: vorläufiger Titel „Als ich in die Zeit stürzte“
Meine Güte, tue ich mir schwer mit Titeln. Wenn ich all die kreativen und philosophisch angehauchten Titel im Buchladen sehe, werde ich ganz neidisch. Lange Texte schreiben ist kein Problem, aber ein ganzes Buch auf ein paar Wörter zu reduzieren??
Update Oktober 2019: Da die Arbeit an den Drachenland-Büchern meine ganze Zeit beansprucht hat, bleibt dieser Roman erst einmal in der Schublade. Da so lange Zeit vergangen ist, habe ich beschlossen, das Manuskript noch einmal gründlich durchzugehen. Nur wann wird das sein? Keine Ahnung, ich bin sehr traurig, dass alles so lange dauert. Aber was will man machen, schließlich bin ich nur Hobby-Autorin und muss meine Zeit noch mit anderem verbringen. Sehr schade.
Verrückt, nicht? Dass da über Jahre hinweg ein fertiges Manuskript in der Schublade liegt und es kommt und kommt nicht raus? Woran das unter anderem liegt, habe ich in diesem Blogartikel beschrieben.

Übrigens, wenn es dich interessiert, wie es weitergeht mit meinen Büchern, schaue gerne mal auf Facebook vorbei, dort kannst du nachlesen, was sich aktuell so tut. Es gibt viel zu tun!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.